top of page

Und jährlich grüßt das Murmeltier


Groundhog Day Film Movie und täglich grüßt das Murmeltier Klima Klimawandel

Steht uns 2024 wieder ein Jahr mit neuen Temperaturrekorden bevor?


„Für den Rest Ihres Lebens wird jedes Jahr eines der heißesten in der Geschichte sein“, postete kürzlich ein #Klimawissenschaftler auf X.


Es besteht die Gefahr, dass wir gegenüber all dem Rekordverdächtigen etwas abstumpfen. Wenn die neue Normalität in stetig steigende Temperaturen mündet, fühlt sich jede weitere „größte Hitze aller Zeiten“ nicht länger wie eine Sensation an. 


Die #Rekordhitze in 2023 lässt sich auf den #Klimawandel zurückführen. Der Temperaturanstieg entspricht dem, was seit Jahrzehnten vorhergesagt wird. Gleichzeitig macht das Ausmaß der jüngsten #Hitzewellen sowie seine Begleiterscheinungen auch die besten #Klimaforscher ratlos.


Ein Beispiel: Das Phänomen El Niño wird mit überdurchschnittlicher Hitze in Verbindung gebracht. Als El Niño 2023 einsetzte, war der #Atlantik unglaublich warm und erreichte bereits im Juni Rekordtemperaturen. September 2023 war ebenfalls deutlich heißer. In letzter Zeit hatte El Niño im Osten Australiens einen heißen und trockenen Sommer zur Folge. In dieser Saison gab es hingegen viel Niederschlag mit Stürmen und Sturzfluten.


Was wir wissen, ist, dass das globale #Klima ein komplexes System mit vielen Unbekannten ist. Eine (halbwegs) sichere Prognose für 2024 lässt sich demnach nicht machen. Möglicherweise lüftet Punxsutawney Phil am Groundhog Day Anfang Februar das Geheimnis.



Photo Credit: Goodnewsnetwork


* * * * *


Dieser Beitrag wurde erstmals veröffentlicht auf LinkedIn am 10. Januar 2024.

74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page